Dr. Peter J. Hoppen
Dr. Peter J. HoppenDr. Ing., Diplom-Informatiker
Von der Industrie- und Handelskammer zu Köln öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung

Tel: +49 2232 43076
Fax: +49 2232 48720

Email info@shp-itexperts.de

  • Studium der Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bonn
  • Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Kaiserslautern
  • seit 1979 selbstständig als Softwareentwickler, freier Berater und Sachverständiger
  • seit 1999 von der Industrie- und Handelskammer zu Köln öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung mit Schwerpunkt Organisation und Systemanalyse
  • seit 2004 Vorstand des Arbeitskreises EDV & Recht Köln e.V.
  • seit 2008 Beirat der Zeitschrift Computer & Recht, Otto Schmidt Verlag, Köln
  • seit 2008 Mitglied im Lenkungskreis der Regionalgruppe Köln der GI
  • seit 2010 Vorstandsmitglied der DGRI Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V.
  • seit 2016 Mitglied in der OSE Organisation pro Software Escrow e.V.

Die Bewertung von Software aus technischer Sicht

Dr. P. Hoppen:
Die Bewertung von Software aus technischer Sicht
Beitrag im DGRI Jahrbuch 2014
DGRI Jahrbuch 2015, Bd. 24
Köln: Dr. Otto Schmidt, 2015

160428 DGRI JB 2014 50

Sicherung von Eigentumsrechten an Daten

Dr. P. Hoppen:
Sicherung von Eigentumsrechten an Daten
CR 12/2015, 802-806

Datenmodellierung und Datenspeicherung

Dr. Peter J. Hoppen:
„Datenmodellierung und Datenspeicherung“
Beitrag in: “ Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen“
Conrad/Grützmacher;
Dr. Otto Schmidt Verlag, 2014

CGD Buch klein

DGRI Jahreschronik 2013

Dr. Peter J. Hoppen:
DGRI Jahreschronik 2013,
DGRI Jahrbuch 2013, Bd. 23

Köln: Dr. Otto Schmidt, 2014

978-3-504-67022-1

DGRI Jahrbuch 2011

RA Dr. Helmut Redeker, Dr. Peter J. Hoppen:
DGRI Jahrbuch 2011, Bd 21

Köln: Dr. Otto Schmidt, 2012

978-3-504-67020-7

DGRI Jahreschronik 2011

Dr. Peter J. Hoppen:
DGRI Jahreschronik 2011,
DGRI Jahrbuch 2011, Bd. 21

Köln: Dr. Otto Schmidt, 2012

978-3-504-67020-7

Was ist das Werkstück des Software-Objektcodes?

D. Ulmer/ Dr. P. Hoppen:
Was ist das Werkstück des Software-Objektcodes?
Ein technisch fundierter Ansatz zur Erschöpfungs-Debatte bei Online-Übertragungen
CR 2008; 681

Die Tätigkeit des IT-Sachverständigen in Computer und Recht

Dr. P. Hoppen/ Dr. S. Streitz:
Die Tätigkeit des IT-Sachverständigen in Computer und Recht
Heft 4 vom 4/2007, S. 270ff.

Zertifizierungs-Infrastruktur

Dr. P. Hoppen:
Zertifizierungs-Infrastruktur
Teilbereich des Leitfadens des Arbeitskreises Digitale Signatur/Chipkarten des Deutschen Städtetages, Köln, 1999

Aufgaben bei der Umsetzung der digitalen Signatur im kommunalen Bereich – Electronic City Services

Dr. P. Hoppen:
Aufgaben bei der Umsetzung der digitalen Signatur im kommunalen Bereich – Electronic City Services
Beitrag in der Publikation Auf dem Weg zur digitalen Signatur der Schriftenreihe media NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes NRW, 1999

Virtuelles kommunales Trust Center am Beispiel NRW

Dr. P. Hoppen:
Virtuelles kommunales Trust Center am Beispiel NRW
Vortrag auf der KommOn98 Konferenz des Dt. Städtetages, Mannheim, November 1998

Datenfernverbindung

Dr. P. Hoppen:
Datenfernverbindung
NJW-CoR 6/98, S. 340ff.

Software Due Diligence- Bewertung von Software

Am 29.06.2016 stellte Dr.-Ing. Peter Hoppen beim Arbeitskreis EDV & Recht Köln e.V. in Köln zum Thema „Software Due Diligence- Bewertung von Software“ dar, welche technischen Aspekte von besonderer Relevanz sind und wie bei der Beurteilung aus Sachverständigensicht vorgegangen wird.

Forensik, Daten und Lizenzen

18.03.2015: Workshop: „Forensik, Daten und Lizenzen“
Dr. Siegfried Streitz: „High Level IT-Forensik-Wie ermittle ich den Sachverhalt?“
Wiegand Liesegang: „Qualität von Daten im Nutzungskontext-Worauf kommt es an?“
Dr.-Ing. Peter Hoppen: „Aufspaltungsverbot von Client/Server-Lizenzen – Was bleibt übrig?“

Leistungsbeschreibungen für Software – die technische Sicht

Am 19/20. März 2015 fanden die Kölner Tage IT-Recht 2015 – IT-rechtliche Risiken im Unternehmen in Köln statt. Dr. Peter J. Hoppen referierte am 19. März über das Thema Leistungsbeschreibungen für Software-die technische Sicht.

Übertragung von Teilmengen von Lizenzen aus praktisch-technischer Sicht

Am 6. März 2015 hielt Dr. Peter J. Hoppen bei den Infotagen 2015  in Köln einen Vortrag zum Thema Übertragung von Teilmengen von Lizenzen aus praktisch-technischer Sicht.

Technische Möglichkeiten zum Schutz von Software

Am 23.01.2015 referierte Dr. Peter J. Hoppen beim 10. OSE Symposium in München über das Thema
Technische Möglichkeiten zum Schutz von Software.

Die Bewertung von Software aus technischer Sicht

Die DGRI Jahrestagung 2014 mit dem Titel „Daten und Software als Wirtschaftsgut“ fand vom 06. bis 08. November in Berlin statt. Am Freitag, den 07.November widmete sich Dr.-Ing. Peter J. Hoppen, IT-Sachverständiger, im Themenblock „Die Bewertung von Software und Daten“ dem Thema Die Bewertung von Software aus technischer Sicht.

Scrum, Big Data und Outsourcing

19.03.2014: Workshop: „Scrum, Big Data und Outsourcing“
Dr. Siegfried Streitz: „Vorgehensmodell Scrum und vertragliche Anforderungen“
Wiegand Liesegang: „Big Data“
Dr.-Ing. Peter Hoppen: „Second Generation Outsourcing“

IT-Claim-Management

06.03.2013: Einladungsworkshop: „IT-Claim-Management“
Dr. Siegfried Streitz: „Leistungsinhalte und konstruktive Lösungen“
Wiegand Liesegang: „Projekte“
Dr.-Ing. Peter Hoppen: „Software“

EuGH-aktuell: Digitale Kopie im Urheberrecht “Used Soft / Oracle”: Beginnt eine neue Ära?

Dr. P. Hoppen
BeckAkademie Seminar:
EuGH-aktuell: Digitale Kopie im Urheberrecht
“Used Soft / Oracle”: Beginnt eine neue Ära?

“EuGH ,UsedSoft’ und Softwarelizenzierung”, Vortrag: “Quo Vadis, digitales Werkstück? “

Dr. P. Hoppen
Tagung des Verlages Otto-Schmidt:
“EuGH ,UsedSoft’ und Softwarelizenzierung” Vortrag: “Quo Vadis, digitales Werkstück? “

EDV-Projekte in Schieflage

Dr. P. Hoppen, Dr. S. Streitz, O. Nilgens:Arbeitskreis EDV und Recht in Köln:“EDV-Projekte in Schieflage”