Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung 2018-06-07T11:12:00+00:00

1. Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2018
Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem Internet-Angebot und den Leistungen von Streitz Hoppen & Partner. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

2. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Verantwortliche Stelle:
STREITZ HOPPEN & PARTNER
IT-Sachverständige
Pingsdorfer Str. 54
50321 Brühl
Telefon +49 (0) 2232 – 43076
Telefax +49 (0) 2232 – 48720
E-Mail: info@shp-itexperts.de
Internet www.shp-itexperts.de
UST-IDNr.: DE284053228
Registriernummer/-gericht: PR 2661, AG Essen

Vertreten durch die Partner:
Herr Dr. Siegfried H. Streitz
Herr Dr. Peter J. Hoppen
Herr Thomas P. Schneider
Frau Sabine Schreiber-Ehle
Herr Wiegand Liesegang

3. Datenschutzbeauftragter

Die Benennung eines separaten Datenschutzbeauftragten ist aufgrund der Mitarbeiterzahl gemäß DSGVO und BDSG nicht erforderlich. Gerne erteilen wir auf Nachfrage Auskunft zum Datenschutz.

4. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Grundsätzlich können Sie unser Internetangebot aufrufen, ohne uns personenbezogene Daten mitzuteilen. Es steht Ihnen jederzeit frei, sich zu entscheiden, ob Sie uns Ihre Daten mitteilen möchten.

Nach Art. 14 Abs. 1 Buchst. d) EU DS-GVO ist der Verantwortliche verpflichtet, den Betroffenen die Beteiligten und die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten mitzuteilen.

4.1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Abs. 1 EU DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine direkt oder indirekt identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihre IP-Adresse bei Abruf unserer Internet-Seiten und die Daten, welche Sie bei Anfragen über ein Kontaktformular oder im Zusammenhang mit Registrierungs- und Login-Funktionen etwaig an uns übermitteln.

4.2. Kontakt (telefonische Beratung, E-Mail)

Sie können telefonisch oder via E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen und Nachrichten an uns übermitteln. Um eine Antwort von uns zu ermöglichen, ist die Angabe von Basisdaten erforderlich. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Telefon- und E-Mail-Beratung beziehungsweise der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen und sonstiger damit im Zusammenhang stehender Kommunikation.

Die Verarbeitung erfolgt daher auf Basis einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) EU DS-GVO beziehungsweise zur Vertragsanbahnung oder -abwicklung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) EU DS-GVO.

4.3. Serverstatistiken

Bei jedem Aufruf der Webseite werden durch den verwendeten Internet-Browser automatisch Daten an den Webserver übertragen und dort in Protokolldateien gespeichert. Bis zur Löschung werden die folgenden Daten gespeichert:
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• aufgerufene Seite bzw. Name der abgerufenen Datei
• verweisende Webseite
• übertragene Datenmenge
• Meldung zum Zugriffsstatus (erfolgreiche Übertragung und ggf. Fehlermeldungen)
• Name und Daten des verwendeten Browsers
• IP-Adresse des abfragenden Systems

Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck,
• die Verbindung zur Webseite zu ermöglichen,
• eine optimierte Darstellung der Webseite zu ermöglichen,
• die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu prüfen und zu gewährleisten,
• die Administration der Webseite zu ermöglichen und zu verbessern,
• nötigenfalls dem Missbrauch unserer Seite vorzubeugen und
• unberechtigte Zugriffe zu verfolgen.

Eine Zusammenführung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Die Daten sind für uns in der Regel keinen bestimmten Personen zuordenbar. Die Verarbeitung erfolgt grundsätzlich nicht zu dem Zweck, weitergehende Erkenntnisse über die jeweiligen Besucher der Webseite zu erhalten.
Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Wir haben nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck der Systempflege und Optimierung unserer Webseiten.

4.4. Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Nutzung von Cookies ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

4.5. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Webseite nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse ihrer Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google verwendet die Daten im Rahmen der Bedingungen von Googles Privacy Policy, die unter dem folgenden Link einzusehen ist:
https://policies.google.com/privacy

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir zum einen eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die eingesetzte Tracking-Maßnahme wird daher auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.

4.6 Verwendung von Webfonts

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften bzw. Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
http://www.google.com/policies/privacy/

5. Weitergabe von Daten

Im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Webseite werden personenbezogene Daten grundsätzlich nur an Dritte übermittelt, wenn
• durch die betroffene Person ausdrücklich nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) EU DS-GVO eingewilligt wurde,
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) EU DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
• für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) EU DS-GVO eine rechtliche Verpflichtung besteht, und/oder
• dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) EU DS-GVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite oder im Zusammenhang mit der Anforderung von Informationen oder der Vertragsanbahnung und -abwicklung verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der EU DS-GVO folgende Rechte zu:

6.1. Auskunftsrecht

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Ein Auskunftsrecht besteht nicht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.
Gegebenenfalls können Sie Auskunft verlangen über:
• die Zwecke der Verarbeitung,
• die Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
• die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
• falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherungsdauer,
• das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
• das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
• sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
• gegebenenfalls das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
• im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 EU DS-GVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien nach Art. 46 Abs. 2 EU DS-GVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

6.2. Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die Berichtigung der unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Daten können Sie die Vervollständigung verlangen.

6.3. Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
• Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig,
• Sie haben die Einwilligung für die Verarbeitung widerrufen,
• Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben,
• Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor,
• Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,
• Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Der Anspruch auf Löschung besteht nicht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung. Ein Recht auf Löschung besteht ebenso dann nicht, wenn die Daten aufgrund von Rechtsvorschriften (z. B. aufgrund von steuerrechtlichen Vorgaben) aufbewahrt werden müssen.

6.4. Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:
• Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. In diesem Fall kann die Einschränkung für die Zeit verlangt werden, die erforderlich ist, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
• Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt einer Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
• Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
• Sie haben nach Art. 21 Abs. 1 EU DS-GVO Widerspruch eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie hierüber zu unterrichten.

6.5. Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) EU DS-GVO oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden:

Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

6.6. Beschwerderecht

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

6.7. Widerspruchsrecht

Die Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf kann wie folgt übermittelt werden:

Telefon +49 (0) 2232 – 43076
Telefax +49 (0) 2232 – 48720
E-Mail: info@shp-itexperts.de

7. Datenübermittlung in ein Drittland

Sollten wir personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU/des EWR findet nur im Rahmen der Nutzung von Google Analytics statt.

8. Dauer der Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der jeweilige Zweck der Speicherung nicht mehr gegeben ist. Eine weitergehende Aufbewahrung kann erforderlich sein, wenn eine gesetzliche Pflicht hierzu besteht, die Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss, eine Vertragsabwicklung oder zur Verfolgung von Rechtsansprüchen notwendig ist.

9. Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.